Claude Debussy, John Cage, Tòru Takemitsu

 

Debussy retains an alluring, seductive power. His position, on the verge of new music, is that of a lone arrow shooting upward. Pierre Boulez

Franz Schubert

Four Impromptus D 899, Sonata in G D 894

Here we have brooding meditation, fragments, inner disruption, the dissolution of the borders that separate reality from the world of appearances, life from death; nature experienced as a projection of one’s own inner emotions, “inside is outside”. Instead of an old-fashioned doctrine of the affections, Schubert traces a psychogram. 

Johannes Brahms, Robert Schumann

Brahms: Variationen op. 9 & op. 24, Schumann: Kinderszenen op. 15

...This recording is actually more of a "secret dedication" to Robert Schumann... 

Frédéric Chopin

Préludes op. 28 & 2 Ballades

 

„“Of all Chopin’s works, I find that the two Ballades featured here (op.23 & op.52) and the twenty-four Preludes are some of his most impressive pieces for solo piano."  - Sheila Arnold 

Johannes Brahms, Clara Schumann

Brahms: op.5 & op. 119, Clara Schumann: Romanze

 

... a long arc leading from lonely intimacy and introversion a the way to great, tragic outward expression ... 

Sehnsucht der Sprache nach der Musik

Bernt Hahn: Rezitation, Sheila Arnold: Klavier

Seit jeher wohnt der Sprache das Bedürfnis inne, die Dimension bloßer Begrifflichkeit zu überwinden und sich Räume zugänglich zu machen, die der Musik vorbehalten scheinen. Das Wort soll von seiner sklavischen Bindung an den begrifflichen Informationstransfer befreit und der Musik angenähert werden. 

Thème Varié

Werke von E. Jacquet de la Guerre, L. Farrenc, L. Boulanger, T. Komarova

„Thème varié“? – ein Wortspiel! Das Thema dieser CD ist die „Variation“ im mehrfachen Sinn, da drei verschiedene „Themen“ variiert werden: zunächst das musikalische Thema der jeweils gespielten Werke, zum anderen das Thema „Tasteninstrument“, das Thema „Spieltechnik“ und darüber hinaus das Thema der so genannten „Frauenmusik“. Schade nur, dass das heutzutage überhaupt noch ein Thema ist. Denn das Thema „Männermusik“ gibt es nicht...

Miniaturen für Klavier

Werke von W.A. Mozart, H. W. Henze, B. Pröve, A. Skrjabin und E. Granados

"… eine überlegen gestaltende Interpretin, die noch den bizarrsten Klang- folgen musikalischen Sinn abzuringen vermag." PIANO NEWS

1 / 1

Please reload

© 2018 Marie-Lena Olma   |   Kontakt   |   Impressum